Hier geht’s um den Geschmack!

Buttriges Corn-Fed im Vergleich zu mineralischem Grass-Fed. Saftigkeit oder doch Sukkulenz? Ob Dryaging oder Kobe-Mythos, hier erfahren Sie, was ein Steak besonders macht! Wir tranchieren acht unterschiedliche Steaks vor Ihren Augen und Sie bilden sich eine zart-rosa Meinung über Ihr Lieblings-Stück. Jeder Gast erhält pro Sorte ca. 40g – 50g. Dazu gibt es frisches Brot, bunten Blattsalat und verschiedene Pfeffer und Salze.

– Bezeichnung: DE, EN, ggf Französisch.
– Herkunft: Deutschland, Spanien, Amerika, Irland usw.
– Struktur der Faser: Von fein bis sehr grob.
– Der Biss: Von butterzart über kernig bis hin zur Schuhsole.
– Geschmack: Von buttrig, nussig, fleischig bis hin zu mineralisch, metallisch und lebrig.
– Und was bedeutet eigentlich Sukkulenz?

– Bei 800 °C Oberhitze im Beefer: Der heißeste Steak-Grill auf dem Markt!
– Sous Vide (mit Vakuum-Beutel im Wasserbad)

– Der deutsche Jungbulle und seine Probleme
– Von Ochsen und Färsen
– Cornfeed oder Grassfeed: Wie schmeckt was?
– Was machen die Amerikaner anders als wir?
– Oder ist Grasfütterung doch die Lösung?
– Was ist Dry Aged Beef?
– Kobe-Fleisch aus Japan: Gibt es das wirklich?


  • 20.10.2017
  • Brot, Dips & Salat

    ~~~

    Die Klassiker:
    US Flanksteak vs. Irish Flanksteak
    USDA PRIME Ribeye, Irish Dryaged

    ~~~

    Bison Rostbeef, regionales Dryaged Beef
    Original japanisches Kobe Beef, spanische alte Kuh

    ~~~

    Die Auswahl kann variieren

    Wann?Einlass ab 18:00 Uhr
    Beginn um 19:00 Uhr
    Wo?Kornkammer (1. OG)
    ReservierungTickets im Vorverkauf
    GutscheineAls Gutschein erhältlich
    Preis119 €
    NachserviceNein
    Take AwayNein
    SitzordnungGruppen an Tafeln
    ServierformTasting
    GetränkeBier, Wein und Softgetränke inkl.