500g Quark • 500g Mascarpone • 160g Zucker • 3 Eier • 1PK Vanillezucker • 100g Butter • 120g Butterkekse

Für den Boden: Die Butterkekse zu kleinen Krümmeln zerbröseln (Hierzu bietet es sich an, die Kekse in einen Gefrierbeutel zu packen und anschließend einige Male kräftig darauf einzuschlagen) und mit der geschmolzenen Butter vermengen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und das Keks-Butter-Gemisch darauf verteilen. Anschließen die Keks-Butter fest andrücken und möglichst gleichmäßig verteilen. Für circa 5 Minuten bei 180°C backen und auskühlen lassen.

Währenddessen die restlichen Zutaten mit dem Mixer zu einer Creme glattrühren. Die Creme auf dem vorgebackenen Boden verteilen und alles noch einmal bei ungefähr 160°C backen. In diesem Fall ist Umluft nicht ratsam, da der Kuchen möglichst nicht dunkel werden soll. Dazu kann man mit Alufolie die Hitze von gefährdeten Stellen abhalten.

Viel Spaß beim Nachbacken!

 

  • Erich Schöneck

    Ein einfaches und schnelles Rezept. Leider wird die restliche Backzeit nicht verraten. Ich tippe mal auf ca 45 Minuten bei 160°